Respimat

Das finden Sie auf dieser Seite:

  • Video
  • Anleitung zur Vorbereitung und Inhalation
  • Handelsnamen
  • Informationen der Hersteller

Inhalation mit dem Respimat

Der Respimat  erzeugt ohne Treibmittel oder elektrische Energie eine sich sehr langsam ausbreitende, lang anhaltende und feine Sprühwolke. Der Wirkstoff befindet sich in einer Patrone.
Produkte mit dem wiederverwendbaren Respimat gibt es in Deutschland in zwei Packungsgrößen mit einer bzw. drei Wirkstoffpatronen.

Bevor der Respimat zum ersten Mal verwendet wird, muss die Patrone eingesetzt und der Respimat gebrauchsfertig gemacht werden: 
Achten Sie darauf, dass die Schutzkappe des Respimat geschlossen ist. Drücken Sie auf die Entriegelungstaste und ziehen Sie gleichzeitig das durchsichtige Gehäuseunterteil ab. Schieben Sie die Patrone in den Inhalator und drücken Sie den Inhalator auf einer stabilen Fläche fest nach unten, bis die Patrone hörbar einrastet. Setzen Sie anschließend das durchsichtige Gehäuseunterteil wieder so auf.
Nach dem Einsetzen einer Patrone muss der Respimat mehrere Male ausgelöst werden:
Drehen Sie bei geschlossener Schutzkappe das durchsichtige Gehäuseunterteil eine halbe Umdrehung in Richtung der Pfeile auf dem Etikett bis es hörbar einrastet. Öffnen Sie die Schutzkappe vollständig. Halten Sie den Inhalator mit der Öffnung in Richtung Boden. Drücken Sie den Auslöser. Schließen Sie die Schutzkappe.
Wiederholen Sie diese Vorbereitungsschritte,bis eine sichtbare Sprühwolke austritt, und wiederholen Sie danach die Schritte noch 3-mal. Der Inhalator ist nun für die Anwendung bereit.

Inhalation mit dem Respimat:

  • Inhalation vorbereiten:
    • Achten Sie darauf, dass die Schutzkappe geschlossen ist
    • Drehen Sie das durchsichtige Unterteil eine halbe Umdrehung in Richtung der Pfeile auf dem Etikett bis es hörbar einrastet.
    • Öffnen Sie die Schutzkappe bis zum Anschlag.
  • Ausatmen:
    • Langsam und entspannt ausatmen.
    • Setzen Sie das Mundstück an Ihren Mund und umschließen es dicht mit den Lippen, ohne die Luftschlitze zu verdecken. Halten Sie den Inhalator dabei waagerecht.
  • Inhalation auslösen und einatmen:
    • Atmen Sie langsam und tief durch den Mund ein, drücken Sie gleichzeitig den Auslöser.
    • Atmen Sie weiter langsam ein solange es nicht unangenehm wird.
  • Atem anhalten:
    • Nehmen Sie den Inhalator vom Mund und halten Sie den Atem möglichst 10 Sekunden oder solange an, wie es Ihnen nicht unangenehm wird
  • Ausatmen:
    • Langsam ausatmen.
    • Wiederholen Sie diese Schritte  einmal, um den zweiten Hub zu inhalieren
    • Schutzkappe wieder schließen.

Der Respimat verfügt über einen Dosisanzeiger, der angibt, wie viele Hübe noch in der Patrone vorhanden sind. Wenn weniger als 10 Hübe angezeigt werden, halten Sie eine neue Patrone bereit. Wenn im Dosisanzeiger ein weißer Pfeil auf rotem Hintergrund angezeigt wird, müssen Sie die Patrone austauschen: 
Drehen Sie dazu das durchsichtige Gehäuseunterteil, dabei löst es sich ab. Der Inhalator ist nun gesperrt. Ziehen Sie die leere Patrone aus dem Inhalator. Setzen Sie eine neue Patrone ein und bereiten Sie den Respimat wie oben beschrieben zur Anwendung vor.

Handelsnamen

  • Spiolto® Respimat®
  • Spiriva® Respimat®
  • Striverdi® Respimat®
Geschrieben von Redaktion | Zuletzt bearbeitet am 03.04.2019 11:42