Feuchtinhalation

 

Dieses Video ist über unseren YouTube-Kanal in weiteren Sprachen verfügbar:

Arabisch: التطبيق الفعلى لأجهزة الاستنشاق 

Englisch: How to use your inhalers properly

 

 

Bei der Feuchtinhalation wird mittels eines Düsen- oder Membranverneblers aus einer flüssigen Wirkstofflösung ein  inhalierbarer Wirkstoffdampf (Aerosol) hergestellt.
Häufig werden Düsenvernebler verwendet, die mit Druckluft atemwegserweiternde, schleimlösende, entzündungshemmende oder auch antibiotisch wirkende Medikamente vernebeln. Eingesetzt werden entweder eine Trägerlösung (Kochsalzlösung) mit dem Medikament oder eine gebrauchsfertige Lösung.

Der Pari Boy ist ein einfach zu bedienender Düsenvernebler:

Inhalation vorbereiten:

  • Vor jeder Inhalation die Hände gründlich mit Seife waschen.
  • Vernebler nach Anleitung zusammensetzen.
  • Medikamentenbehälter wie vom Arzt verordnet befüllen. Wichtig ist, die Medikamente nach der Mischung sofort zu vernebeln, sie dürfen nicht länger stehen bleiben, zudem sollten die Medikamentenflaschen vor direkter Sonnenbestrahlung geschützt werden.
  • Vernebler schließen. Der Deckel muss einrasten.

Inhalation durchführen:

  • Entspannte, aufrechte Sitzhaltung einnehmen, nicht im Liegen inhalieren.
  • Schalten Sie den Kompressor ein.
  • Mundstück mit den Lippen gut umschließen.
  • Wichtig ist der richtige Atemrhythmus: Das Mundstück ist immer im Mund, Sie atmen langsam und tief durch den Mund ein und entspannt aus.
  • Führen Sie die Inhalation durch, bis das Medikament aufgebraucht ist. Das kann einige Minuten dauern. Das Ende der Inhalation ist erkennbar durch ein verändertes Geräusch im Gerät.
  • Schalten Sie den Kompressor aus, wenn Sie die Inhalation beendet haben.

Reinigung und Wartung

  • Reinigen und desinfizieren Sie den Pari-Boy entsprechend der Gebrauchsanweisung.
  • Der Pari-Boy muss auch regelmäßig gewartet werden. Beachten Sie die Empfehlungen des Herstellers.

 

Videos, die die Handhabung weiterer Geräte zur Feuchtinhalation zeigen, finden Sie unter CF-Inhalationssysteme. 
Diese Systeme werden vor allem zur Behandlung der Mukoviszidose (CF) eingesetzt.

Geschrieben von Redaktion | Zuletzt bearbeitet am 24.02.2014 17:12