Turbohaler

Beim Turbohaler gelangt das Pulver durch einen Drehmechanismus auf ein Sieb und wird dann inhaliert. Da beim Turbohaler  mit Kortison-Pulver der Wirkstoff als Reinsubstanz vorliegt, schmecken Sie bei der Inhalation nichts.

  • Inhalation vorbereiten
    • Schutzkappe abschrauben.
    • Turbohaler senkrecht halten, sonst sind Fehldosierungen möglich, dann den Dosierring einmal hin- und herdrehen. Das Klicken zeigt die korrekte Befüllung an.
  • Ausatmen:
    • Langsam und entspannt ausatmen, keinesfalls in den Pulverinhalator.
  • Einatmen:
    • Gerät waagrecht halten.
    • Mundstück mit den Lippen fest umschließen.
    • Kräftig und möglichst tief einatmen.
  • Atem für etwa 5-10 Sekunden anhalten.
    • Mundstück aus dem Mund nehmen.
  • Ausatmen:
    • Langsam ausatmen.
    • Schutzkappe wieder aufschrauben.
    • Der Turbohaler verfügt über ein Zählwerk.

Handelsnamen:

  • Oxis® Turbohaler
  • Pulmicort® Turbohaler®
  • Symbicort® Turbohaler®
Geschrieben von Redaktion | Zuletzt bearbeitet am 15.08.2013 11:06