Respimat Soft Inhaler

Der Respimat Soft Inhaler (SI) erzeugt ohne Treibmittel oder elektrische Energie eine sich sehr langsam ausbreitende, lang anhaltende und feine Sprühwolke. Beim Respimat SI befindet sich der Wirkstoff in einer Patrone. Bevor er zum ersten Mal verwendet wird, muss die Patrone eingesetzt und der Respimat SI gebrauchsfertig gemacht werden.

  • Inhalation vorbereiten:
    • Den Respimat SI senkrecht halten und darauf achten, dass die Schutzkappe geschlossen ist, damit ein vorzeitiges Auslösen vermieden wird.
    • Das durchsichtige Gehäuseunterteil nach rechts drehen, bis es einrastet.
    • Die Schutzkappe bis zum Anschlag öffnen.
  • Ausatmen:
    • Langsam und entspannt ausatmen.
    • Mundstück mit den Lippen gut umschließen. Darauf achten, dass die seitlichen Luftschlitze nicht verdeckt werden.
  • Inhalation auslösen und einatmen:
    • Den Respimat SI waagerecht in Richtung des Rachens halten.
    • Langsam und möglichst tief durch den Mund einatmen.
    • Gleichzeitig den Sprühstoß auslösen, dabei langsam weiter einatmen.
  • Atem anhalten:
    • Atem anhalten für etwa 5-10 Sekunden.
  • Ausatmen:
    • Langsam ausatmen,
    • Schutzkappe wieder schließen.
    • Ein Zählwerk zeigt an, für wie viele Hübe der Respimat SI noch ausreicht. Wenn die Anzeige in den roten Bereich wechselt sind noch etwa 14 Hübe (Spiriva Respimat) bzw. 30 Hübe (Berodual Respimat) vorhanden.

Handelsnamen:

  • Berodual® Respimat®
  • Spiolto® Respimat®
  • Spiriva® Respimat®
  • Striverdi® Respimat®

Informationen der Hersteller

Geschrieben von Redaktion | Zuletzt bearbeitet am 15.08.2013 11:26