Novolizer

Beim Novolizer ist der Wirkstoff in eine Patrone abgefüllt. Durch Betätigen der farbigen Taste wird jeweils eine Dosis freigegeben.

  • Inhalation vorbereiten
    • Entfernen Sie zunächst die Schutzkappe auf dem Mundstück durch leichtes Zusammendrücken auf der Seite und Abziehen nach vorne.
    • Drücken Sie die farbige Dosiertaste bis zum Anschlag kräftig nach unten: Sie hören ein Klicken und die Farbe des Kontrollfensters wechselt von rot nach grün. Vergessen Sie nicht, die Taste wieder los zu lassen.
  • Ausatmen:
    • Langsam und entspannt ausatmen, keinesfalls in den Pulverinhalator.
  • Einatmen:
    • Mundstück mit den Lippen fest umschließen.
    • Rasch, kräftig und möglichst tief einatmen. Ein deutliches Klicken zeigt die korrekte Inhalation an, außerdem wechselt die Farbe in dem Kontrollfenster wieder auf rot.
    • Der Wirkstoff haftet bis zum Inhalieren an Milchzuckerteilchen, diese schmeckt man dann.
  • Atem für etwa 5-10 Sekunden anhalten.
    • Mundstück aus dem Mund nehmen.
  • Ausatmen:
    • Langsam ausatmen. Nicht in das Gerät blasen.
    • Nach der Inhalation setzen Sie die Schutzkappe wieder auf das Mundstück.
    • Das Zählwerk zeigt die noch vorhandenen Einzeldosen an: Wenn eine schraffierte Null erscheint, muss eine neue Einzelpatrone eingesetzt werden.

Novolizer: Handelsnamen

  • Budecort® Novolizer®
  • Formatris® Novolizer®
  • Formotop® Novolizer®
  • Novopulmon® Novolizer®
  • Salbu Novolizer®
  • Ventilastin® Novolizer®

Informationen der Hersteller

Geschrieben von Redaktion | Zuletzt bearbeitet am 15.08.2013 11:05