Forspiro

Der Forspiro enthält 60 Dosen des Arzneimittels in einem aufgewickelten Blisterstreifen. Wenn der weiße Hebel bis zum Anschlag umgelegt wird, wird eine neue Dosis bereitgestellt. Die leeren Abschnitte des Blisterstreifens werden im Seitenfach verzögert ausgeworfen.

  • Inhalation vorbereiten
    • Die Schutzkappe des Inhalators durch Umklappen nach unten öffnen, um das Mundstück freizulegen. Nun sieht man im Dosiszähler, wie viele Dosen noch zur Verfügung stehen.
    • Das Randstück des weißen Hebels nach oben klappen und den weißen Hebel dann bis zum Anschlag umlegen bis dieser mit einem klickenden Geräusch einrastet. So gelangt eine neue Dosis in die Inhalationsposition. Der Dosiszähler hat nun um eins herunter gezählt.
    • Dann den Hebel wieder schließen, bis er wiederum mit einem klickenden Geräusch einrastet. Der Inhalator ist nun für die sofortige Anwendung bereit.
  • Ausatmen
    • Langsam und so tief wie möglich ausatmen, keinesfalls in den Inhalator.
  • Einatmen
    • Den Inhalator gerade vor den Mund halten, die Schutzkappe hängt nach unten.
    • Mundstück mit den Lippen fest umschließen.
    • Rasch, kräftig und möglichst tief durch den Mund einatmen.
  • Atem für etwa 5-10 Sekunden anhalten
    • Dabei Mundstück aus dem Mund nehmen.
  • Ausatmen
    • Langsam ausatmen, jedoch nicht in den Inhalator.
    • Die Schutzkappe wieder auf das Mundstück setzen, um den Inhalator zu schließen.
    • Spätestens nach zwei Inhalationen sollte der Blisterstreifen im transparenten Seitenfach abgetrennt werden. Hierzu das Seitenfach öffnen und den geleerten Blisterstreifen vorsichtig an der Perforation abtrennen, dann das Seitenfach wieder schließen.
      Pulverreste im Seitenfach sind ein Hinweis auf eine fehlerhafte Inhalation.

      Handelsname
      Airflusal®Forspiro®

     

Geschrieben von Redaktion | Zuletzt bearbeitet am 01.10.2014 06:35