News

Die Deutsche Atemwegsliga im Dialog mit Politik und Ministerien

Die Behandlungsmöglichkeiten von Lungenkrankheiten wie Asthma oder COPD wurden in den letzten Jahrzehnten stetig verbessert. Dennoch kann die Versorgung von Patienten mit Atemwegserkrankungen im Alltag optimiert werden, wenn bestimmte Sicherheits- und Effizienzaspekte umgesetzt werden. Damit diese Verbesserungsmöglichkeiten bekannt werden und in die Therapie einfließen können, hat die Atemwegsliga Politikerinnen und Politiker sowie Vertreterinnen und Vertreter von Bundesministerien am 14. Mai 2019 zum Dialog in die Parlamentarische Gesellschaft in Berlin eingeladen.

Read more …

Die neue „Hustenleitlinie“ ist erschienen

Nicht immer liegt die Ursache für einen chronischen Husten in der Lunge oder in den Atemwegen. Sodbrennen oder Entzündungen im Nasen-Rachen-Raum, aber auch einige Medikamente können den Hustenreiz auslösen. In der Neuauflage der Leitlinie zur Diagnostik und Therapie von erwachsenen Patienten mit Husten legen die Experten ein besonderes Augenmerk auf mögliche Ursachen, die mittels üblicher Diagnostik unentdeckt bleiben. 

Read more …

GSK Forschungsstipendium 2019

Das diesjährige GSK-Forschungsstipendium für klinische Pneumologie wurde am 14. März 2019 im Rahmen des DGP-Kongresses Frau Tessa Valentina Schneeberger (Schön Klinik Berchtesgadener Land, Schönau am Königssee) für das Projekt "Kohlenstoffdioxidpartialdruck-Verhalten bei Patienten mit schwergradiger chronisch obstruktiver Lungenerkrankung unter verschiedenen Alltagsbedingungen" verliehen.

Das Foto zeigt Prof. Dr. Worth (stellv. Vorsitzender der Atemwegsliga) und  Prof. Dr. Criée (Vorsitzender der Atemwegsliga), Frau Tessa Schneeberger, Dr. Markus Müller (GSK), Dr. Kardos (Schatzmeister der Atemwegsliga) und Frau Dr. Butt (Koordinatorin der Atemwegsliga) während der Übergabe des Stipendiums.

Read more …

„Gemeinsam gegen Lungenhochdruck“ geht in neue Runde

Der Selbsthilfeverein pulmonale hypertonie e.v. vergibt auch in diesem Jahr seinen Journalistenpreis „Gemeinsam gegen Lungenhochdruck“. Bewerben können sich Journalisten mit redaktionellen Beiträgen, die das Thema Lungenhochdruck behandeln und zwischen dem 1. September 2018 und dem 31. August 2019 veröffentlicht wurden. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2019.

Read more …

Positionspapier der DGP zum Thema "Luftschadstoffe"

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht die Exposition gegenüber gas- und partikelförmigen Luftschadstoffen weltweit als führende Gesundheitsgefährdung an. Zahlreiche Studien aus Europa, Nordamerika und von anderen Kontinenten haben in den letzten Jahrzehnten schädliche Auswirkungen von Luftschadstoffen auf die Gesundheit belegt. 

Read more …

Neues Video: Komorbiditäten bei Asthma

Asthma kann mit Begleiterkrankungen einhergehen. Auf welche man dabei achten sollte, zeigt unser neues Video.

Read more …

Neu ausgeschrieben: GlaxoSmithKline-Forschungsstipendium für klinische Pneumologie

Bis zum 31.01.2019 haben junge Wissenschaftler erneut die Chance, sich um das mit 10.000 EURO ausgestattete und von GlaxoSmithKline, München, gestiftete Forschungsstipendium für klinische Pneumologie zu bewerben. Mit diesem Stipendium möchte GlaxoSmithKline zusammen mit der Deutschen Atemwegsliga e.V.
den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Pneumologie fördern.

Read more …

Aufbau eines neuen Zentrums für Lungenkrankheiten

Als neue Chefärztin der Abteilung für Innere Medizin – Pneumologie und Allergologie in den Krankenhäusern des Landkreises Augsburg wird Frau Prof. Andrea Koch (Mitglied im Vorstand der Atemwegsliga) ein neues Zentrum für Lungenkrankheiten aufbauen.
Wir gratulieren Frau Prof. Koch zu ihrer neuen Position und wünschen ihr viel Erfolg bei ihrer neuen Herausforderung.

Foto: iKOMM

Read more …

COPD – Stellenwert der Lungenfunktionsanalyse

Für jeden Patienten die geeignete Therapie zu finden, dazu möchten die neuen GOLD-Empfehlungen zur COPD (chronisch obstruktiven Lungenerkrankung) beitragen. Zur Beurteilung der Lungenfunktion gibt es seit einigen Jahren die Referenzwerte der Global Lung Initiative (GLI). Diese Referenzwerte berücksichtigen z. B. geschlechts- und altersabhängige Unterschiede. In GOLD wurden diese Referenzwerte vernachlässigt. Der folgende Standpunkt beleuchtet relevante Aspekte der Lungenfunktionsanalyse in Diagnostik und Therapie der COPD.

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

COPD – Stellenwert der Lungenfunktionsanalyse in Diagnostik und Therapie

Wolfram Windisch, Carl Peter Criée

Read more …

Geschrieben von Redaktion | Zuletzt bearbeitet am 25.01.2018 11:30