Inhalierhilfen (Spacer)

Richtig inhalieren mit Inhalierhilfe (Spacer)

Sie können bei der Inhalation eines Dosieraerosols auch eine Inhalationshilfe benutzen.
Eine Inhalationshilfe, auch Spacer genannt, hat folgende Vorteile:

  • Erleichterung der Abstimmung zwischen Einatmung und Auslösung des Sprühstoßes.
  • Eine Inhalationshilfe kann einen zu starken Reiz im Rachen verhindern, außerdem gelangt mehr Wirkstoff in die Lunge, weniger bleibt im Mund- und Rachenraum haften:
    Durch die Inhalationshilfe wird der Druck des Treibgases vermindert, die größeren Wirkstoffteilchen, die sonst im Mund-/Rachenraum verbleiben würden, haften jetzt als weißer Belag an der Plastikwand, und die kleineren Teilchen werden tief in die Atemwege aufgenommen.
  • Bei einem kortisonhaltigen Dosieraerosol sollten Sie eine Inhalationshilfe verwenden, um die Nebenwirkungen des inhalierten Kortisons in Mund und Rachen zu verhindern.
  • Inhalation vorbereiten:
    • Inhalationshilfe zusammenstecken.
    • Schutzkappe des Dosieraerosols entfernen.
    • Dosieraerosol zwischen Daumen und Mittel- oder Zeigefinger halten, ("Daumen und Mundstück unten") und kräftig schütteln.
    • Mundstück des Dosieraerosols in den Spacer einstecken.
    • Schutzkappe vom Mundstück des Spacers entfernen.
  • Ausatmen:
    • Langsam und entspannt ausatmen.
    • Kopf leicht zurückneigen.
  • Inhalation auslösen und einatmen:
    • Mundstück der Dosierhilfe mit dem Lippen fest umschließen.
    • Sprühstoß auslösen, indem der Wirkstoffbehälter nach unten gedrückt wird.
    • Substanznebel aus dem Spacer sofort langsam und möglichst tief einatmen.
  • Atem anhalten:
    • Atem für etwa 5-10 Sekunden anhalten.
  • Ausatmen:
    • Langsam ausatmen, dabei muss der Spacer nicht abgesetzt werden, denn die Ein- und Ausatmung kann über das Mundstück mit Ventil erfolgen (Ausnahme: Spacer ohne Ventil).
    • Spacer und Dosieraerosol trennen, Schutzkappe wieder auf das Dosieraerosol aufstecken.
    • Bei  Kortison-Spray: Nach der Inhalation Mund ausspülen oder etwas essen.

Hinweise zur Reinigung

 Aerochamber: ⇒ aerochamber.at/reinigung-aerochamber/

Geschrieben von Redaktion | Zuletzt bearbeitet am 09.09.2022 10:47

Zurück