Journalistenpreis neu ausgeschrieben

Auch 2018 wird der mit 3.000 Euro dotierte Journalistenpreis für eine in einem Printmedium,
Hörfunk, Fernsehen oder online veröffentlichte herausragende journalistische Arbeit zum
Thema „Pulmonale Hypertonie“ vergeben. Der prämierte Beitrag soll sich durch sorgfältige
Recherche, einfühlsame Aufarbeitung des Themas sowie eine allgemeinverständliche
Vermittlung auch komplexer Zusammenhänge auszeichnen.

Zurück

Geschrieben von Redaktion | Zuletzt bearbeitet am 19.05.2016 08:38