GSK Forschungsstipendium 2017

Aktuell gibt es keine Möglichkeiten, Kinder mit erhöhtem Asthmarisiko zu idendifizieren und die Chronifizierung der Asthmainflammation zu verhindern. Auch ist unklar, welche Patienten von einer präventiven Therapie profitieren könnten. Entscheidend ist es heraus zu finden, anhand welcher Biomarker die verschiedenen Wheezingphänotypen charakterisiert werden können und welche zugrunde liegenden pathogenetischen Mechanismen den Verlauf determinieren.

Wir wünschen Frau Dr. Baumann viel Erfolg bei ihrer Forschung.

Zurück

Geschrieben von Redaktion | Zuletzt bearbeitet am 19.05.2016 08:38